Kreisverband Fulda




RSS Feed abonnieren  

Aktuelle Einträge




MIT Monats Archiv



Kategorie

Monatliches Archiv: NOVEMBER 2013


Freitag, November 29, 2013 09:53

Die Steuerschätzung des Arbeitskreises "Steuerschätzungen" weisen auf moderat steigende Steuereinnahmen im Zeitraum 2013-2017 hin.
Die 143. Sitzung des Arbeitskreises Steuerschätzung hat für Bund, Länder und Gemeinden in den nächsten Jahren moderat steigende Steuereinnahmen prognostiziert. Der Arbeitskreis rechnet mit Steuereinnahmen von 620,5 Mrd. Euro im Jahr 2013, die auf rund 731,5 Mrd. Euro im Jahr 2018 ansteigen.





Donnertag, November 28, 2013 15:42

Es ist ein großer Erfolg, dass mit dem Koalitionsvertrag die Leitplanken der Union „keine Steuererhöhungen und keine Neuverschuldung" eingehalten werden. Wir begrüßen die Beibehaltung  der Abwehr einer europäischen Gemeinschaftshaftung.

In Summe können wir aber nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, da es gilt, die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten und auszubauen.





Freitag, November 8, 2013 12:20

„In den Koalitionsvertrag muss ein klares Bekenntnis zum deutschen Meisterbrief geschrieben werden. CDU, CSU und SPD sind gleichermaßen aufgerufen, sich zum deutschen Mittelstand und somit zum Meisterbrief zu bekennen", fordert Carsten Linnemann, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT).-Bekenntnis Meisterbrief.pdf




Freitag, November 8, 2013 11:59

Das Hessisches Handwerk verabschiedete eine Resolution für den Erhalt des Meisterbriefes. Der Meisterbrief sichert Verbraucherschutz und Ausbildung.
 




Sonntag, November 3, 2013 12:06

Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen zwischen der Union und der SPD macht der CDU-Wirtschaftsflügel gegen den gesetzlichen Mindestlohn mobil. Die Sozialdemokraten hatten einen solchen in Höhe von 8,50 Euro in ganz Deutschland und in allen Branchen zur Bedingung für eine Koalition mit der Union gemacht.


Während der größte Teil der Wahlbevölkerung, in der Demoskopie schwanken die Prozentzahlen zwischen 65 und 75 Prozent, für einen ...


ganzer Artikel