Kreisverband Fulda




RSS Feed abonnieren  

Aktuelle Einträge




MIT Monats Archiv



Kategorie

Monatliches Archiv: AUGUST 2017


Dienstag, August 29, 2017 18:14

Unter dem Motto „Mehr Markt Wirtschaft" findet am 1. und 2. September der 13. Bundesmittelstandstag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Nürnberg statt. Drei Wochen vor der Bundestagswahl am 24. September wird die MIT auf ihrem Bundesmittelstandstag ihren ordnungspolitischen Kompass ins Rampenlicht stellen: Die Soziale Marktwirtschaft als Garant der deutschen Wirtschaftskraft seit fast 70 Jahren!  

Bundesmittelstandstag Nürnberg 2017.pdf 

 

MIT-Leitantrag_2017_1.pdf

...
ganzer Artikel




Dienstag, August 22, 2017 17:38

Als "zu tiefst verunsichernd" haben der MIT Landesvorsitzende von Hessen Marco  Reuter und sein Stellvertreter Volker Rode, die aktuellen Diskussion um den Dieselantrieb von Kraftfahrzeugen bezeichnet. "Dieselgetriebene Fahrzeuge sind das Rückgrat der meisten Betriebe, gleich ob Handwerk, Bau, Transport, Logistik oder Landwirtschaft.
 




Montag, August 21, 2017 21:49

Der MIT-Bundesvorstand fordert eine faire Besteuerung von Bürgern und Unternehmen mit deutlichen Steuersenkungen, eine Modernisierung des Arbeitsmarkts und eine marktwirtschaftliche Neuausrichtung der Energie- und Klimapolitik. Zudem will die MIT Deutschland zur „Digitalrepublik Nummer 1" in Europa entwickeln und präsentiert konkrete Vorschläge zum Bürokratieabbau und zur Effizienzsteigerung der öffentlichen Verwaltung. „Die nächste Bundesregierung muss dafür sorgen, dass der Staat Dienstleister und ...


ganzer Artikel




Donnertag, August 10, 2017 21:26

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) fordert, dass sich die Unionsparteien im Wahlprogramm als zentrales Element für eine umfassende Steuerreform in drei Stufen mit spürbaren Entlastungen für jeden Steuerzahler einsetzen und diese in einer unionsgeführten Bundesregierung ab 2017 unverzüglich umsetzen. Ziel muss eine Entlastung sein, die in der finalen Wirkung rund einem Drittel der erwarteten Steuermehreinnahmen entspricht. 
 


...