AKTUELLE THEMEN
Jun 11

innovaeditor/assets/DSC_9483.JPG

Unter Leitung des Sitzungspräsidenten Frank Hartmann wählte der MIT-Bezirksverband seine neue Führungsmannschaft. Dabei wurde Claus Ullrich mit 98 % der Stimmen  eindrucksvoll bestätigt und bleibt damit für die kommenden beiden Jahre Vorsitzender. Zu seinen Stellvertretern wurden Stefan Ament, Prof. Herm.-Joachim Glaser, Cornelia Phillip, Holger Schwab und Dieter Boss gewählt. Schriftführer bleibt Michael Gehring.

 

In seinem Rechenschaftsbericht berichtete Ullrich über ...

ganzer Artikel





Mai 12
Datum: 12.05.19 19:13 Kategorie Aktuelles

innovaeditor/assets/Der neu gewählte Vorstand.jpeg

Bei der Mitgliederversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) im Kreis Fulda wurde der komplette Vorstand in geheimer Abstimmung durch die 88 anwesenden Mitglieder neu gewählt.

 

Jürgen Diener wurde als Vorsitzender bestätigt. Er erhielt 86 Stimmen, bei einer Enthaltung und einer ungültigen Stimme. Zu seinen Stellvertretern wurden Marc Dechant, Falk Hartmann, Heike Kleemann, Veit Küllmer und Claus Ullrich gewählt.

 

...
ganzer Artikel





Apr 22
Datum: 22.04.19 19:09 Kategorie Aktuelles

innovaeditor/assets/2019-04-16-Gründerfrühstück-Rockwerk-.jpg
Lebhaft ging es beim letzten Gründerfrühstück im Bistro des ITZ-Fulda zu. Zum ersten Mal waren die Frauen in der Überzahl. Stand doch die Vorstellung des Vereins RockWerk e.V., der sich als Austauschplattform für Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte versteht, auf dem Programm. 
 






Apr 22

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) will Arbeitnehmer bei der Nutzung von Sachbezügen besserstellen. Statt 44 Euro pro Monat sollen Arbeitnehmer künftig 600 Euro im Jahr steuer- und sozialabgabenfreie Sachzuwendungen erhalten dürfen. Die bisherige Freigrenze soll darüber hinaus in einen Freibetrag umgewandelt werden, was das Risiko einer Steuerpflicht reduziert. 
 





Apr 17

Wir brauchen ein Aufbruchsignal, das den Unternehmen im Inland und Investoren im Ausland verdeutlicht: Der Standort Deutschland bleibt attraktiv und wird noch attraktiver. Investitionen in unserem Land lohnen sich. Politik garantiert Rechtssicherheit und Berechenbarkeit und bietet den Freiraum, den Unternehmen brauchen.